eigene Veröffentlichungen und Beiträge

Neben meiner Praxistätigkeit beschäftigen mich folgende Fragestellungen:

  • die Integration von Chinesischer Medizin und Psychosomatik/Psychotherapie in einem innovativen Entwicklungsmodell von der Zeugung bis zum Tod
  • die Möglichkeiten der Chinesischen Medizin in der Kinder- und Jugendmedizin
  • mein philosophisch-spirituelles Interesse gilt z. B. den Fragen:
    Was heilt jenseits aller Methoden? oder
    Wie steht der Heilungsweg des Patienten in Beziehung zum notwendigen eigenen Schulungsweg des Arztes? 

Nachfolgende Artikel sind als PDF zum Download verfügbar:


  • Sabine Lotz: Therapie aus der Steinzeit aus Zeitschrift Schot&Korn 09/2016
    Die Akupunktur wird seit Tausenden von Jahren eingesetzt...
    Zur Vorbereitung dieses Artikels führte die Autorin auch ein Interview mit Dr. Bohlayer zur Akupunktur bei Kindern


  • "Das Feuer des Herzens ins Leben bringen: Selbstwerdung in Pubertät und Adoleszenz":
    Dieses Tagesseminar auf dem TCM-Kongress Rothenburg o.d.T. 2015 betrachtete die Entwicklungsaufgaben und Störungen in dieser verletzlichen Lebensphase aus der Sicht der Chinesischer Medizin (TCM) und westlichen Psychologie. So erweitert sich das Verständnis für die jungen Menschen und ermöglicht eine differenzierte Therapie.
    Das Abstract für dieses Seminar können Sie hier lesen. Bei naturmed können Sie hier das Video des Seminars (360 min) als DVD oder Online-Zugang erwerben. 


  • Im Dezember 2014 erschien in der "Zeitschrift für Komplementärmedizin ZKM" mein Beitrag zur Behandlung von Ängsten und Phobien mit Chinesischer Medizin in Verbindung mit Psychotherapie:
    Angst in den Wandlungsphasen der TCM  aus ZKM 2014;6:16-20
  • Vortrag zum Thema Heilung aus dem Innersten des Menschen - das heilende Feld am 17.10.2009 auf der PsySoMed-Tagung des Landesverbands für Psychotherapie in Eisenstadt/Österreich, die unter dem Leitthema stand: "Ressourcenorientierte Gesundheits- und Lebenskonzepte in Zeiten gesellschaftlichen Umbruchs"
  • Über meine langjährigen Erfahrungen mit Qigong bei Kindern habe ich auf dem Deutschen Akupunkturkongress vom 17. bis 19.05.2007 in Bad Nauheim referiert: Vortrag zum Thema "Qigong mit Kindern - Wurzeln schlagen, die Schwingen entfalten" im Rahmen des Workshop Akupunktur bei Kindern (Vorsitz: Dr. Pothmann, Dr. Bohlayer), siehe auch Kongressband: Akupunktur - Die Medizin für Körper und Seele, Urban & Fischer, 2007